Teppichreinigung für Teppiche und Orientteppiche

Kostenloser Abhol- und Bringservice ab einer Größe von 5m²

030 / 311 72 670

Mottenbeseitigung aus Teppichen durch professionelle Teppichreinigung

Meist bemerkt man es erst dann, wenn schon erste Motten durch die Wohnung fliegen: Dann hat der Befall schon eingesetzt - jetzt ist schnelles Handeln wichtig!

Der erste Schritt ist dabei, festzustellen, wo der Ursprung der Insekten ist. Meistens handelt es sich dabei um einen Ort, an dem Naturfasern vorhanden sind - die Leibspeise von Motten. Teppiche werden deshalb besonders gerne befallen und dienen daher häufig als Brutstätte von Mottenlarven.

Eine professionelle Teppichreinigung ist wichtig

Daher gilt: Werfen Sie einen Blick auf die Unterseite des Teppichs. Entdecken Sie hier Motteneier oder Larven, sollte der Teppich möglichs tintensiv abgesaugt werden. Am besten helfen Sie zusätzlich mit einer Bürste nach, um alle sichtbaren Rückstände loszuwerden. Wichtig: Der Staubsaugerbeutel muss anschließend komplett aus der Wohnung entsorgt werden, danach folgt eine Isolierung des Teppichs in Plastikfolie oder einem Sack.

Um ihn nun wieder "wohntauglich" zu machen, muss eine professionelle Reinigung erfolgen - und die lässt man am besten direkt professionell durchführen.

In keinem Fall sollte man denken, mit einer einfachen Wäsche in der Badewanne oder mit Reinigungsmitteln sei es schon getan. Die Eier der Tierchen können nämlich sehr hartnäckig sein und sich tief in den Fasern verankern - dort gelangt man mit Bürsten kaum hin. Hier ist es wichtig, sich an Experten zu wenden, welche den Job übernehmen.

Was kann man bei Mottenbefall selbst tun?

Wer den Mottenbefall wirksam bekämpfen möchte, kann dennoch einige Maßnahmen selbst ergreifen, ehe oder nachdem man den Teppich in die professionelle Reinigung gebracht hat. Das Wichtigste ist, nach dem Ursprung des Befalls zu suchen - das muss nicht unbedingt am Teppich liegen. Auch in Wolldecken, Hausschuhen aus Natufasern oder sogar in Filztaschen können sich die Larven verstecken und dort unbemerkt bleiben, wenn man nicht gezielt danach sucht. Achten Sie daher darauf, wo die Tierchen herkommen und verfolgen sie ihren Weg zurück. Meistens mögen Motten ruhige Orte, daher ist ein Teppich, der nie bewegt und selten betreten wird - wie beispielsweise unter einer Couch - nicht selten der Ursprungsort.

Experten empfehlen im Übrigen, Teppiche aus natürlichen Fasern stets mit einem Mottenschutz zu versehen. Bei einer professionellen Reinigung können Sie sich umfassend zu diesem Thema beraten und sich Tipps geben lassen, wie sie einem erneuten Befall vorbeuten. Auch ohne einen Befall lohnt sich eine professionelle Teppichwäsche natürlich immer, denn Hygiene sollte gerade in den Wohnräumen eine sehr große Rolle spielen. In Textilien sammeln sich mit der Zeit Haare, Staub und Bakterien an, die unsere Gesundheit ernsthaft schädigen können.

So läuft eine professionelle Teppichreinigung ab

Ist der Schaden bei einem Befall durch Motten zu groß und haben diese vielleicht sogar schon Löcher in das Material gefressen, dann bleiben nur wenige Maßnahmen, um den Stoff zu entmotten. Die Löcher können nur noch durch teilweise aufwendige Reparaturarbeiten wieder rekonstruiert werden. Die andere Lösung wäre, den Teppich vollständig zu entsorgen - hier kommt es darauf an, womit man eher leben kann.

Grundsätzlich läuft die Reinigung so ab, dass der Teppich zu Hause abgeholt und anschließend in der Reinigung begutachtet wird. Anschließend wird entschieden, welche Maßnahmen und Reparaturen sinnvoll sind. Der Teppich wird dabei in den meisten Fällen völlig ohne den Einsatz von giftiger Chemie gereinigt und mit einem natürlichen Mottenschutz versehen. So ist einem erneuten Befall ausreichend vorgebeugt und man muss sich keine Sorgen mehr um restliche Eier oder Larven in den Fasern des Teppichs machen.

Unter Umständen können auch gewünschte Reparaturen durchgeführt werden, die der Kunde in Auftrag gegeben hat. Nach einer vollständigen Trocknung des Teppichs wird er anschließend wieder zu seinem Besitzer zurückgebracht und kann an seinen gewohnten Platz gelegt werden.